PRESSE 2017

"Wer zahlt, wenn keiner hinschaut?"

Verhaltensökonom Axel Ockenfels erforscht das Thema „Zahlungsmoral“ seit Jahren.

Süddeutsche.de (Wirtschaft) / 16. Febr. 2017

[Lesen Sie mehr]

"Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie veröffentlicht Gutachten zur Klimapolitik"

Das Gutachten wurde federführend von Prof. Dr. Axel Ockenfels vorbereitet

09.02.2017 / Pressmeldung BMWi

[Lesen Sie mehr]

"Kai A. Konrad Takes over as Chair of the Scientific Advisory Council"

Professor Ockenfels was appointed new council member of ZEW.

15.02.2017 / Pressemeldung ZEW

[Lesen Sie mehr]

"Paris Global Warming Agreement Is One More New Year’s Resolution"

Hersh Shefrin zitiert “The authors of the introductory chapters that lay out the framework of the book (Anm.: “Global Carbon Pricing: We Will If You Will”): David MacKay, Peter Cramton, Axel Ockenfels, and Steven Stoft.”

[Lesen Sie mehr]

"Weltklimavertrag nur Flickwerk"

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 3. Febr. 2017

Regierungsgutachten zum Klimaschutz federführend von Axel Ockenfels

"Das Dilemma der mächtigen Vermögensverwalter"

Wirtschaftswoche, 14.01.2017

Große Vermögensverwalter wie Blackrock oder die Allianz beteiligen sich an allen wichtigen Unternehmen der Welt. Ökonomen warnen: Das könnte den Wettbewerb schwächen.

Axel Ockenfels: "Es geht darum, zwischen drei wichtigen Werten der Marktwirtschaft abzuwägen." [Lesen Sie mehr]

"Zur Diskussion"

Prof. Dr. Axel Ockenfels erläutert den Nutzen und die Herausforderungen der Experimentellen Wirtschaftsforschung in der Praxis. 

In: Monatsbericht 01-2017 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (Referat: Wirtschaftspolitische Analyse)